Skip to main content

Babyphone mit oder ohne Kamera?

Bei der Frage nach dem passenden Babyphone kommt man auch unweigerlich zu der Frage, ob man lieber ein Babyphone mit oder ohne Kamera kaufen möchte. Wo liegen also die Unterschiede zwischen akustischen Babyphones und den sogenannten Videophones? Welche Babyphones sind sinnvoller?

Akustische Babyphones die günstigere Option

Testsieger
Babyphone ohne Kamera
Philips Avent SCD 580

115,90 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Welcher Typ von Babyphones sinnvoller ist, kann man nicht so leicht beantworten und hängt stark von den persönlichen Präferenzen ab. Im Durchschnitt kann man sagen, dass das akustische Babyphon die preisgünstigere Alternative ist. Jedoch sollte man auch hier bereit sein für ein qualitativ hochwertiges Modell mit digitaler Funkübertragung bis zu 150 Euro zu zahlen. Der aktuelle Testsieger im Segment der akustischen Babyphones ohne Videofunktion kommt von dem Hersteller Philips mit der Markenserie Avent.

Beim akustischen Babyphone werden die Geräusche in der Nähe der Babyeinheit des Babyphones an die Elterneinheit gesendet.  Hierbei ist die Sendeentfernung der Signale meist deutlich höher als die bei den Babyphones mit Kamera. Die Sendeentfernung kann dabei im Außenbereich (ohne Störelemente wie Wände) bis zu 300 Meter betragen. Im Haus selbst beträgt die durchschnittliche Übertragungsweite 50 Meter.

Auch bzgl. der sonstigen Zusatzfunktionen sind die akustischen Babyphones in der Regel etwas besser ausgestattet als die Babyphones mit Kamera. Häufige Zusatzfunktionen sind unter anderem die Übertragung der Raumtemperatur, Vibrationsfunktion, Nachtlicht-Funktion, Gegensprechanlage oder die Möglichkeit Schlaflieder abzuspielen.

Videophones sind im Trend

Testsieger
Babyphone mit Kamera
NUK Eco Control+ Video

149,99 € 258,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

In den letzten Jahren ist der Trend aber stark zu der optischen Babyüberwachung gegangen, da man so auch visuell überprüfen kann, ob es seinen kleinen Lieblingen gut geht. Diese wichtige Funktion überwiegt für die meisten Eltern als Vorteil auch bei einem etwas teueren Preis. Da das Babyphone auch meist im Wohnungsinneren zum Einsatz kommt, wird auch in der Regel keine Übertragungsweite von 300 Metern benötigt. Videophones besitzen mit einer durchschnittlichen Übertragungsweite von 150 bis 200 Metern immer noch eine sehr weite Übertragungsmöglichkeit.

Der aktuelle Testsieger in der Kategorie Babyphone mit Kamera ist das NUK Eco Control+ Video, welches sogar wichtige Zusatzfunktionen wie Raumtemperatur, Gegensprech- und Schlafliedfunktion besitzt.

Noch nicht sicher welches Babyphone das richtige für Sie und ihr Baby ist? In unserem großen Babyphone Test vergleichen wir die besten Babyphone mit oder ohne Kamera anhand objektiver Testurteile wie z.B. von Stiftung Warentest und Ökotest.

 


Ähnliche Beiträge