Skip to main content

Braucht man ein Babyphone? Warum Babyphones sinnvoll sind!

Viele Eltern fragen sich: „Braucht man denn überhaupt ein Babyphone?“ oder „Ist ein Babyphone sinnvoll?“. Ein Babyphone ist natürlich kein Muss in der Babyerziehung, jedoch kann es gerade bei unerfahrenen Eltern wichtige Vorteile und zusätzlichen Schutz für das Baby liefern.

Gerade neugeborene Babys brauchen in der Anfangszeit sehr viel Aufmerksamkeit. Jedoch ist die stetige Überwachung durch anfallende Aufgaben im Haushalt oder beim Schlafen während der Nacht überhaupt nicht möglich. Hierbei geben Babyphones auch den Eltern ein Stück Sicherheit und übernehmen dabei einige Überwachungsfunktionen.

Viele Eltern argumentieren, dass sie doch das Baby auch so schreien hören und somit ein Babyphone überflüssig wäre. Jedoch gilt diese Aussage wirklich nur, wenn Sie sich in direkter Nähe zu ihrem Baby aufhalten. Was ist wenn Sie im Sommer abends noch mit Besuch im Garten sitzen? Oder sie kurz im Keller die Wäsche anstellen und aufhängen möchten? Und was ist in den Fällen wo es gar nicht um die Übertragung des Babygeschreis geht, sondern sich das Baby die Decke über den Kopf gezogen hat oder sich gefährlich hingelegt hat? Das erklärt auch warum das Babyfon mit Kamera in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind.

Darüber hinaus messen viele Babyphones auch weitere Werte wie z.B. die Raumtemperatur oder die Luftfeuchtigkeit und können auch beim Einschlafen förderlich sein durch Funktionen wie ein eingebautes Nachtlicht oder die Möglichkeit Schlaflieder abzuspielen.

So sorgen Babyphones zu aller erst für eine zuverlässige Babyüberwachung. Es wird zum einen die Sicherheit des Babys erhöht und führt dadurch auch stark zur Beruhigung der Eltern sowie zu einem wesentlich entspannteren und flexibleren Alltag. Es gibt also einige Faktoren warum ein Babyphone sinnvoll ist. Schauen Sie sich doch einfach mal die besten Babyphones im Babyphone Test an.


Ähnliche Beiträge