Skip to main content

Angelcare AC 403-D

(4 / 5 bei 52 Stimmen)

139,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 23, 2017 11:33 am
Hersteller
Babyphone-Art
Babyphone-Funktionen, , ,
FunksystemDigital
Reichweite250m
BesonderheitenEco-Modus, Batteriebetrieb, Netzbetrieb, Batterieanzeige

Das Angelcare AC 403-D* hat seinen Preis, dafür überzeugt es mit einer seltenen Zusatzfunktion: der Sensormatte für die Atemüberwachung.

Der ÖKO-Test Sieger überzeugt darüber hinaus durch eine geringe Strahlenbelastung. Wer auf der Suche nach einem Babyphone mit Atemüberwachung ist kommt am Angelcare AC 403-D* nicht vorbei!


Gesamtbewertung

90.5%

"gut"

Strahlung
94%
sehr geringe Strahlung
Funktionsvielfalt
91%
Atemüberwachung, aber keine Gegensprechfunktion
Übertragung
90%
gut
Preis/Leistung
87%
oberes Preissegment

Angelcare AC 403-D Babyphone im Test

Der ÖKO-Test Sieger von 2015: Das Angelcare AC 403-D*

Das Angelcare AC 403-D* ist ein klassisches akustisches Babyphone mit Atemüberwachung. Es funkt also die Geräusche von einer Sendestation im Kinderzimmer zu der mobilen Empfängerstation der Eltern, ein Video wird nicht übertragen. Zusätzlich wird die Atmung des Kindes mit zwei Sensormatten überwacht. Es handelt sich bei dem Angelcare AC 403-D um das Nachfolgemodell des AC 401. Beide Geräte sind technisch baugleich. Das Angelcare AC 403-D Babyphone punktet durch sein verbessertes Design und das moderne Aussehen.

Lieferumfang

Im Überblick:

  • Baby- und Elterneinheit mit passenden Netzteilen
  • zwei Sensormatten mit Kabelabdeckung
  • AAA Akkubatterien und Akkuladestation
  • Gebrauchsanleitung und Infomaterial

Mit dem Angelcare AC 403-D werden alle benötigten Teile geliefert. Neben der Baby- und der Elterneinheit umfasst der Lieferumfang auch die zwei benötigten Netzteile, passende AAA Akkubatterien und eine Akkuladestation. Mit den beiden gelieferten Sensormatten wird die Atmung des Babys überwacht. Außerdem wird viel Informationsmaterial mitgeliefert: Gebrauchsanweisung, Kurzanleitung, Informationen zum Gerät, eine Broschüre mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen sowie Infos zum richtigen Verhalten in Notfallsituationen. Nicht im Lieferumfang enthalten sind Batterien für die Babyeinheit. Für die Inbetriebnahme sind diese nicht notwendig. Sie können benutzt werden, um das Gerät beispielweise im Fall eines Stromausfalls zu betreiben.


Das Angelcare AC 403-D in der Anwendung

Vor der ersten Nutzung des Babyphones, müssen die Akkubatterien vollständig geladen werden. Dieser erste Ladevorgang dauert mindestens 15 Stunden. Danach benötigt das Laden weniger Zeit. Komplett geladen hält der Akku etwa 16 Stunden, ein gutes Ergebnis. Eine Akkustandanzeige macht darauf aufmerksam, wenn das Gerät geladen werden sollte.

Die beiden Sensormatten des Angelcare AC 403-D lassen sich schnell und einfach unter der Babymatratze positionieren. Komplizierter ist die Handhabung des Babyphone-Menüs. Das LCD-Display zeigt eine Reihe von verschiedenen Symbolen an, außerdem lassen sich zahlreiche Einstellungen festlegen. Nach einem Blick in die Bedienungsanleitung sollte es aber keine Probleme geben. Der Vorteil des komplexen Menüs: Das Angelcare AC 403-D lässt sich durch vielfältige Einstellungsmöglichkeiten bei Mikrofonempfindlichkeit, Lautstärke und Überwachungsart individuell an die eigenen Bedürfnisse und Wünsche anpassen.

Die Geräuschübertragung funktioniert in Innenräumen gut und vergleichsweise störungsfrei. Die Reichweite könnte aber noch verbessert werden. Im Außenbereich tritt bereits nach 50 Metern ein Rauschen auf, das bei zunehmenden Abstand von der Sendestation immer stärker wird. Nach etwa 140 Metern bricht die Verbindung dann ganz ab.

Viele Eltern sorgen sich besonders nachts um die Gesundheit ihres Babys. Besonders große Sorgen bereitet der Gedanke an den Plötzlichen Kindstod, also der Tod eines ansonsten gesunden Babys. Die Angst vor einem lebensbedrohlichen Atemstillstand, der eine mögliche Ursache des Plötzlichen Kindstods ist, ist groß. Das Angelcare AC 403-D mit Atemüberwachung kann hier zusätzliche Sicherheit bieten. Die Sensibilität der Sensormatten lässt sich in fünf Stufen regeln. Wenn die Sensoren über 25 Sekunden keine Bewegung mehr registrieren, ertönt ein Piepen in der Elterneinheit. Nach weiteren fünf Sekunden wird ein Alarm ausgelöst. Die Tic-Funktion ist eine Einstellung des Angelcare AC 403-D, bei der ein Ticken akustisch über registrierte Bewegungen informiert. Über die Hold-Funktion wird die Bewegungsüberwachung pausiert. Diese Funktion ist praktisch, wenn man beispielsweise das Baby aus dem Bett nehmen möchte, ohne das der Alarm ausgelöst wird. Selbstverständlich kann das Angelcare AC 403-D auch ohne die Sensormatten als rein akustisches Babyphone genutzt werden.

Praktische Zusatzfunktionen: Temperaturkontrolle und Vibrationsalarm

Eine nützliche Funktion ist die Messung der Temperatur. Das Babyphone misst die Raumtemperatur im Kinderzimmer, sie wird dann auf dem Display der Empfängereinheit angezeigt. Sobald die Schwellwerte konfiguriert wurden, löst das Babyphone außerdem einen Alarm aus, sobald die optimale Temperatur über- bzw. unterschritten wird. So können Sie schnell auf Temperaturschwankungen reagieren. Da die Umgebungstemperatur ein wesentlicher Faktor dafür ist, wie gut oder schlecht ein Baby schläft, kann diese Funktion zum Wohlbefinden und einer erholsamen Schlafphase des Kindes beitragen.

Das Angelcare AC 403-D löst nicht nur akustische Alarmsignale aus, wenn bei dem Kind etwas nicht stimmt, es verfügt zusätzlich über einen Vibrationsalarm. So entgeht Ihnen auch dann nichts, wenn Sie sich beispielsweise in einer lauten Umgebung befinden.

Ein weiteres schönes Extra ist das Nachtlicht, das in die Babyeinheit integriert ist. Es beruhigt das Baby mit einem kleinen blauen Licht, das nicht zu grell ist.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Atemüberwachung durch Bewegungsmelder
  • abschaltbare Reichweitenkontrolle
  • vergleichsweise geringe Strahlung
  • zuverlässige Tonübertragung
  • Messwerte für Temperatur
  • Vibrationsalarm

Alle Nachteile auf einen Blick:

  • komplexes Menü
  • keine Gegensprechfunktion
  • keine automatische Kanalwahl

Das Angelcare AC 403-D* ist ein zuverlässiges Babyphone, das neben den elementaren Überwachungsfunktionen auch die Bewegungen des Kindes über Sensormatten registriert. Kundinnen und Kunden berichten immer wieder, wie viel zusätzliche Gelassenheit sie durch den Gebrauch des Babyphones mit Atemüberwachung gewonnen haben. Mit der zusätzlichen Sicherheit könnten Eltern viel ruhiger schlafen, betonen sie.


139,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 23, 2017 11:33 am